Am Dienstagabend informierten sich interessierte Eltern bei einem Informationselternabend am Progymnasium über schulische und berufliche Möglichkeiten nach Erreichen des mittleren Bildungsabschlusses. Frau Isabell Glas von der Agentur für Arbeit Ravensburg wies zunächst auf die derzeit durchaus günstige Ausbildungssituation hin. Es sei zwar absolut nachvollziehbar, dass Eltern sich für ihre Kinder einen möglichst hohen Bildungsabschluss wünschten, sie machte allerdings auch deutlich, dass das Abitur nicht für jedes Kind der richtige Weg sei und Eltern deshalb auch offen für andere Optionen sein sollten. Anschließend zeigte die Arbeitsberaterin für die Sekundarstufe I konkrete Möglichkeiten auf, wie Eltern ihre Kinder bei der Berufsfindung unterstützen und begleiten können. „Ein regelmäßiger Austausch zuhause rund um das Thema Berufswahl ist enorm wichtig“, so Glas. Das Online-Angebot auf den Internetseiten der Agentur für Arbeit soll hierbei außerdem helfen. Abschließend wurden noch neben den klassischen allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien die deutlich weniger bekannten Bildungswege wie die 1-jährige Berufsfachschule sowie die verschiedenen Berufskollegs erläutert.

Das Progymnasium Altshausen begrüßt die erneute Vertiefung der Kooperation mit der Agentur für Arbeit ausdrücklich und freut sich, bereits in der kommenden Woche individuelle Berufsberatungsgespräche für interessierte Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 9 und 10 anbieten zu können. Frau Glas steht Ihnen darüber hinaus per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. 

Tobias Nusser
BoGy Koordination


Downloads:

Folien der Präsentation
Infos zur Berufsausbildung 19/20 Landkreis Ravensburg
Infos zur Berufsausbildung 19/20 Landkreis Sigmaringen
Infos zur Berufsausbildung 19/20 Landkreis Biberach

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.