firma8

Bereits vor Weihnachten fanden sich die Schülerinnen und Schüler der achten Klasse in fünf Teams zusammen. Die Aufgabe lautete damals, ein Produkt zu finden, welches realistisch produziert, vermarktet und vertrieben werden kann. In der vergangenen Woche präsentierten die fünf Gruppen ihre firma8 Ideen vor einer Jury, bestehend aus Frau Fischer, der Marketingleiterin der Volksbank Altshausen, Herrn Finkbeiner, Wirtschaftslehrer am Kreisgymnasium Riedlingen sowie Herrn Nusser, Fachlehrer WBS (Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung) und verantwortlich für die Durchführung der firma8 Projekte.

Mit großem Eifer stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Produkte, ihre Vorüberlegungen, den Herstellungsablauf sowie eine detaillierte Kostenkalkulation vor. Präsentiert wurden neben Grill- und Kohleanzündern auch ein Schoko-Brotaufstrich ohne Palmöl, selbstgemachte Grießnudeln, verschiedene Knabbersnacks sowie Apfelmus aus regionalem Obst. Im Anschluss an die Präsentationen mussten sich die Teams teils kritischen Fragen der Juroren stellen, was sie aber mit großer Souveränität meisterten. Das erhaltene Feedback soll den Gruppen helfen, die einzelnen Abläufe noch einmal zu hinterfragen, bevor es nun in die Phase der tatsächlichen Umsetzung gehen wird. Die Projekte enden vor den Osterferien mit der Abgabe eines Reflexionsberichtes, in dem die einzelnen Schritte von der Idee bis zum Verkauf noch einmal durchleuchtet und gegebenenfalls Optimierungsvorschläge aufgezeigt werden sollen.

Im Anschluss an die Schülerpräsentationen stellte Frau Fischer die Begriffe Corporate Identity und Marketing am Beispiel unseres Bildungspartners Volksbank Altshausen vor. Beispielsweise lernten die Achtklässler die Bedeutung eines einheitlichen und wiederkehrenden Farbkonzepts und Claims für die erfolgreiche Einführung eines Finanzprodukts kennen. Außerdem erläuterte Frau Fischer, wie Kundenbindung auch abseits der Bankfilialen betrieben wird. So bietet die Volksbank Altshausen zum Beispiel alljährlich diverse Skiausfahrten sowie einen Besuch im Musicaltheater Stuttgart an. Abschließend stellten die Schülerinnen und Schüler noch die Fragen, die sie schon immer einmal beantwortet haben wollten. So ging ein kurzweiliger und äußerst informativer Vormittag zu Ende.

Das Progymnasium Altshausen bedankt sich bei den beiden Gästen für die Bereitschaft, uns mit ihrer Expertise bei der Realisierung der firma8 Projekte zu unterstützen.

T. Nusser, Lehrer für WBS

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.