Der Schwerpunkt „Fordern und Fördern“ kann von einem kleinen Gymnasium wie dem unseren in besonderer Weise realisiert werden. Die geringere Schülerzahl ermöglicht es, den einzelnen Schüler im Blick zu haben, seine Stärken zu fördern und bei Schwächen zu unterstützen.

Im Unterricht wird in allen Fächern geübt, differenziert und wiederholt. Für besonders begabte Schüler richten wir bei Bedarf ebenso eine AG ein wie Förderkurse in den Fächern Mathematik, Französisch und Englisch für leistungsschwächere Schüler. Die geringe Gruppengröße in diesen Arbeitsgemeinschaften und Kursen ermöglicht intensives Arbeiten. Für Schüler mit Lese- und Rechtschreibschwäche gibt es ebenfalls einen Kurs durch eine ausgebildete Fachlehrerin.

Im Ergänzungsangebot versuchen wir besondere Neigungen im sportlichen, musischen und künstlerischen Bereich zu fördern. Momentan gibt es eine Badminton-AG, drei Theater-AGs, eine Kunst-AG, Klavierunterricht und einen Chor. Das Progymnasium bietet zudem montags bis donnerstags von 13 bis 16 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung an. In der Bibliothek können Hausaufgaben erledigt werden. Fachkräfte für die Hausaufgabenbetreuung unterstützen, wenn nötig und möglich. Nach der Erledigung der Hausaufgaben werden Spiele und Aktivitäten angeboten.

Auch die Teilnahme an Wettbewerben (beispielsweise Englisch-, Mathematik- oder Kunstwettbewerben) dient der Förderung von Begabungen und Interessen. Nicht selten werden unsere Schüler mit Preisen ausgezeichnet.

Durch Beratungsangebote unterstützen wir Schüler bei Fragen und Problemen und helfen bei der Planung ihrer Schullaufbahn. Neben unserem Verbindungslehrer Martin Lutz helfen hier die Kursstufenberatung oder unsere ausgebildete Beratungslehrerin Imme Leiding Eltern und Schülern weiter.

 

 © 2015 – 2016 Progymnasium Altshausen | Impressum