Die Badminton-AG hat am Progymnasium Altshausen eine lange Tradition, die bis in die Anfänge der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückreicht. Eine enge Kooperation mit der örtlichen Badmintonabteilung des TSV Altshausen hat sich hier als besonders fruchtbar erwiesen.

Die Badminton-AG richtet sich vor allem an die Schüler/innen der Klassen 5 und 6, ist jedoch auch offen für alle Klassen. Das Erlernen und Festigen der Grundlagen des Badmintonspiels ist ein vorrangiges Ziel. Die Sportart Badminton hat gegenüber anderen Sportarten Vorzüge, die wir für sehr wesentlich halten: Badminton wird bis in hohe Wettkampfklassen ohne Schiedsrichter gespielt. Die Spieler müssen lernen, strittige Situation selbst zu regulieren.

Nur wer fair spielt erhält entsprechende Anerkennung.

Koordinative Fähigkeiten werden besonders stark geschult.

Badminton fördert die Grundlagenausdauer in spielerischer Weise und besonderem Maße. Schon nach wenigen Unterrichtsstunden (in der Regel nach drei Doppelstunden) können 5. Klässler das Regelspiel so spielen, dass es eine interessante Herausforderung für sie ist.

Die Teilnahme an Wettbewerben von Jugend trainiert für Olympia hat viele positive Effekte, u.a. fördert sie den Teamgeist und die Identifikation mit der Schule.

Inhaltlich werden in der Badminton-AG die Badminton spezifischen Grundschläge (Drop, Clear, Drive, Smash) sowohl Unterhand als auch Überkopf in der Grundform erlernt. Der lange Aufschlag wird als Standarderöffnung des Spiels eingeführt. Einfache spieltaktische Maßnahmen werden eingeübt. Das Doppel wird in einer taktisch einfachen Form eingeführt. Da für ein zweckmäßiges Spiel eine sehr gute Koordination zwischen Beinen und Armen vorhanden sein muss, wird diese vielfältig gefördert.
Schüler/innen, die auch in höheren Klassen die Badminton-AG besuchen, erhalten eine erweiterte Einführung in das Doppelspiel (kurze Angabe, Wechsel zwischen Angriffs- und Verteidigungsposition). Insbesondere spieltaktische Fähigkeiten werden dann erweitert.


Die Arbeit in der Badminton-AG wird häufig durch Schülermentoren unterstützt. Diese Arbeit kann anerkannt werden für das Fach Begegnung in Klasse 9 und 10.

Alle Teilnehmer/innen der Badminton-AG spielen in einer Mannschaft Jugend trainiert für Olympia mit. Das Messen mit anderen "Partnern" ist ein wichtiger Bestandteil der AG. Wir sprechen von Partnern und nicht von Gegnern, denn ohne diese Partner wäre das Spiel nicht möglich und beim Umgang miteinander wird auf Fairness und partnerschaftliches Verhalten großen Wert gelegt.

Badminton AG

Klassen 5 – 10, insbesondere Klassen 5 und 6
AG-Leiter: Markus Baumann-Bilger
Stundenumfang: wöchentlich 2 Unterrichtsstunden

 

 © 2015 – 2016 Progymnasium Altshausen | Impressum