Vor den Osterferien war am Progymnasium Altshausen Challenge-Time. Innerhalb ihrer Klasse haben sich die Schülerinnen und Schüler eine gemeinsame Aufgabe gestellt, die sie 30 Tage lang jeden Tag ausführen mussten. So hat sich beispielsweise die Klasse 6 dafür entschieden, jeden Tag 10 min Sport zu treiben. Eine echte Herausforderung nahm die Klasse 8 an: „30 Tage lang Verzicht auf Süßigkeiten.“ Die weiteren Themen waren: Klasse 5a – „Grüßen“, Klasse 5b – „Liegestützen“, Klasse 7 – „Zimmer aufräumen“, Klasse 9 – „netten Brief schreiben“ und Klasse 10 – „bewusst Danke sagen“. Die Challenge wurde mit einer Auftaktveranstaltung, bei der die einzelnen Themen durch die Klassen vorgestellt wurden, begonnen. Am vergangenen Montag hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, von ihren Erfahrungen, die sie während der Challenge gesammelt haben, zu berichten. In einer kleinen Schulversammlung wurde so die Schülerschaft über den jeweiligen Ablauf in den anderen Klassen informiert. Während in den unteren Klassen die Teilnahme an der Challenge und das Durchhaltevermögen sehr gut war, hatten die etwas älteren Schülerinnen und Schüler teilweise mit der Motivation zu kämpfen. Dies lag u.a. bei der Themenwahl. Obwohl die Klassen ihre Themen selbst wählen konnten, konnten sich nicht alle Schülerinnen und Schüler gleichermaßen dafür begeistern.

Einige Schülerinnen und Schüler haben durchweg gute Erfahrungen mit der 30-Tage-Challenge gesammelt und führen ihre gute, neue Gewohnheit auch ohne Challenge fort. Und diese sind die wahren Sieger dieser Herausforderung. Die Klassen 5a und 5b sind gleich einen Schritt weitergegangen und befinden sich bereits wieder im Challenge-Modus. Ganz gesundheitsbewusst haben sie ihre neuen Themen gewählt: „1,5 Liter Wasser trinken pro Tag (keine Softdrinks)“ oder „15 min Sport“ sind vielleicht ein Beleg dafür, dass übergewichtige Kinder am Progymnasium Altshausen eine Seltenheit sind.

Martin Lutz

 

 © 2015 – 2016 Progymnasium Altshausen | Impressum