Im Namen des gesamten Lehrerkollegiums wünsche ich allen unseren Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sowie allen Mitarbeitern und Freunden des Progymnasiums Altshausen eine schöne und erholsame Ferienzeit.

 

Der Unterricht beginnt nach den Ferien am Montag, 10. September 2018 für die Klassen 6 bis 10 in der ersten Stunde und endet nach der sechsten Stunde. An diesem Tag findet bereits die Ganztagsbetreuung statt (ohne Anmeldung), auch die Mensa ist geöffnet. Der reguläre Nachmittagsunterricht beginnt am Dienstag, 11. September.

 

Unsere neuen Fünftklässler begrüßen wir am Dienstag, 11. September 2018 um 7.30 Uhr im Neubau unserer Schule. An diesem Tag endet der Unterricht für die Klasse 5 nach der 6. Stunde um 12.25 Uhr.

 

Katharina Finkbeiner, Schulleiterin



Wir gratulieren allen unseren Schülerinnen und Schülern, die in diesem Schuljahr aufgrund sehr guter oder guter schulischer Leistungen einen Preis oder eine Belobigung erhalten haben. Beste Schülerin in diesem Jahr war Corinna Winand (Klasse 8) mit einem Schnitt von 1,20, gefolgt von Judith Forster (Klasse 9) mit einem Schnitt von 1,30 und Lukas Steinacher (Klasse 10) mit einem Schnitt von 1,36. Über ein Drittel unserer Schülerinnen und Schüler hat in diesem Schuljahr einen gewichteten Notendurchschnitt (die Kernfächer zählen doppelt), der besser als 2,21 ist. Dies ist erneut eine sehr gute Leistung.


Klasse 5a

Preise: Eric Dreßler, Marilena Grünvogel, Nora Mohr, Viktoria Zitzer

Belobigungen: Hannah Bezikofer, Luna Deppler, Lennard Heutele, Marco Piercamilli, Anna-Maria Schmidt


Klasse 5b

Preise: Maren Bisleruck, Martin Hensler, Tobias Zoll

Belobigungen: Lukas Lübbe, Simon Lübbe, Moritz Lutz, 


Klasse 6

Preise: Alina Amann, Florine Blumer, Annika Fürst. Dana Mütz, Anna Rzasa, David Seeger

Belobigungen: Christin Amann, Alicia Dietlicher, Cara Flörchinger, Emma Layer, Selam Legesse, Antonia Lutz, Elia Steinhauser, Amelie Steinmann


Klasse 7

Preise: Julian Knöpfler, Lavinia Krech, Manuel Zoll

Belobigungen: Jana Eninger, Helena Marquart, Nico Piercamilli


Klasse 8

Preise: Lennard Bachmann, Jakob Knöpfler, Ellen Staudacher, Janik Steinmann, Corinna Winand

Belobigungen: Linda Lehmann, Tamara Sauter, Luka Tadic


Klasse 9

Preise: Maja Berner, Judith Forster, Bemnet Legesse, Simon Sauter 

Belobigungen: Mahya Bodenmüller, Hannah Boll, Lavinia Kosel, Franziska Selig, Annalena Zürn


Klasse 10

Preise: Dennis Fischer, Theresa Hensler, Tom Katzenmaier, Sven König, Alina Siebert, Lukas Steinacher, Felix Wild

Belobigungen: Noah Deppler, Antonia Feistel, Julia Schelkle

Den mittleren Bildungsabschluss nach Klasse 10 erreichten:

Henri Bentele, Jonas Böhler, Anja Brändle, Noah Deppler, Antonia Feistel, Florian Feßler, Dennis Fischer, Sophia Haug, Theresa Hensler, Tom Katzenmaier, Sven König, Nico Lang, Kathrin Lehmann, Mika Missel, Alina Rau, Lilli Schaut, Julia Schelkle, Elias Schick, Philipp Schneider, Alina Siebert, Lukas Steinacher, Philipp Steinacher, Felix Wild.


Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler, die mit dem Erreichen des Klassenziels auch den mittleren Bildungsabschluss erreicht haben.

Für den weiteren Bildungs- und Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

K. Finkbeiner, Schulleiterin
 



Gleich drei Mal Abschied nehmen hieß es vergangene Woche für Schüler, Eltern und Lehrer des Progymnasiums Altshausen. Denn zum Schuljahresende verlassen drei Lehrkräfte die Schule.



Die Klassen 5a/b des Progymnasium Altshausen besuchten am 17.07.2018 den Biolandhof von Familie Weiß. Der Hof liegt am Ortsrand von Ried in der Nähe von Ebersbach. Dort trafen die Kinder einen großen Hund mit Namen Simba. Die halbe Klasse beschäftigte sich nur mit dem Hund. Herr Weiß erklärte der Klasse viele interessante Dinge: Auf den Äckern werden verschiedene Getreidesorten angebaut. Das Gras dient als Trockenfutter für die Tiere. Herr Weiß hat anschließend alle durch den Bauernhof geführt. Auf dem Hof gibt es 140 Kühe, einen Hund und 4 oder 5 Katzen. Es gibt alte und neue Traktoren mit vielen verschiedenen Anhängern. Nach ca. 3 Stunden verabschiedeten sich die Kinder von Herrn und Frau Weiß und fuhren wieder zurück zur Schule.

Viktoria Zitzer und Nora Mohr, Klasse 5a



Am Dienstag, den 10.7. fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten die Schüler einen 4-Kampf absolvieren und hatten damit ein Streichresultat für die Punktewertung um Ehren- und Siegerurkunden. Unter den Augen und dem Beifall der Lehrer, die sich als Kampfrichter engagierten, erzielten unsere Schüler tolle Resultate. So wurden in vielen Lauf- und Sprungdisziplinen neue Schulrekorde aufgestellt. 75% der Schüler, die an den Wettkämpfen teilgenommen haben, dürfen sich über eine Ehren- oder eine Siegerurkunde freuen.

Am Nachmittag – gesättigt durch Grillwürste und Brötchen - fand das von der SMV organisierte Fußballturnier statt. Die Schüler durften sich selber in Gruppen einteilen, Bedingung war allerdings, dass mindestens zwei Mädchen pro Mannschaft mitspielten. In spannenden Spielen wurden die Sieger der Klassen 5/6, der Klassen 7/8 und 9/10 ermittelt und am nächsten Tag in der Pause die Pokale verteilt.

Abgerundet wurde der Tag durch ein Elfmeterschießen Lehrer gegen Schüler. Aus allen Klassen trat jeweils ein Schütze auf Schülerseite gegen die Lehrer an. Erst mit dem letzten Schuss konnten die Schüler den spannenden Wettkampf für sich entscheiden und sich ein Pauseneis für alle sichern.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Einblick in die theaterpädagogische Arbeit am Progymnasium Altshausen erhielten die zahlreich erschienen Zuschauer vergangenen Samstag beim 1. Theatertag des Progymnasiums im Schulzentrum Altshausen. 
Theaterpädagogin Jutta Golitsch, die seit 9 Jahren die Theaterarbeit am Progymnasium leitet, hat mit  Schülern verschiedener Altersgruppen ein Programm von sprühender Kreativität und beeindruckendem Anspruch vorbereitet. 



Da wegen des Bahnstreiks in Frankreich der Besuch der französischen Schüler und Schülerinnen im April nicht stattfinden konnte, wurde der „Gegenbesuch“ unserer Schüler als Erstbesuch natürlich mit großer Spannung erwartet.

Am Samstag, 16.06.2018 findet der erste Schultheatertag des Progymnasiums statt. Vier Theater-AGs werden unter der Leitung von Jutta Golitsch ihr Können zeigen:

09:15 Uhr: Windstärke 13 (Klasse 5 und 6)
10:45 Uhr: Patchworkschwestern (Klasse 7 und 8)
13:00 Uhr: Wir sind die Welt (klasse 9 und 10)
15:00 Uhr: Das Ding (Ehemalige)

Der Eintritt zu allen Vorstellungen ist kostenlos. Unterstützt wird der Tag durch die Stiftung Volksbank Altshausen Stiftung und die Gemeinde Altshausen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher aus Altshausen und Umgebung.

Katharina Finkbeiner, Schulleiterin



Interessante Aufgaben und knifflige Knobeleien galt es auch in diesem Jahr beim Känguru-Wettbewerb 2018 zu lösen. In 75 Minuten müssen 24 bzw. 30 Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gelöst werden.



Mit dem Einsteigerwettbewerb für die Anfänger im Badminton gingen die diesjährigen Wettkämpfe in „Jugend trainiert für Olympia – Badminton“ zu Ende. Die komplette Anfänger-AG fuhr mit dem Bus zum Wettkampf nach Wangen, wo sich ca. 120 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 4 bis 6 aus dem ganzen Regierungspräsidiumsbereich trafen.

Vor den Osterferien war am Progymnasium Altshausen Challenge-Time. Innerhalb ihrer Klasse haben sich die Schülerinnen und Schüler eine gemeinsame Aufgabe gestellt, die sie 30 Tage lang jeden Tag ausführen mussten. So hat sich beispielsweise die Klasse 6 dafür entschieden, jeden Tag 10 min Sport zu treiben. Eine echte Herausforderung nahm die Klasse 8 an: „30 Tage lang Verzicht auf Süßigkeiten.“ Die weiteren Themen waren: Klasse 5a – „Grüßen“, Klasse 5b – „Liegestützen“, Klasse 7 – „Zimmer aufräumen“, Klasse 9 – „netten Brief schreiben“ und Klasse 10 – „bewusst Danke sagen“.